die 100 schönsten weine der Schweiz der «wein des jahres» kommt aus der Bündner Herrschaft Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren.

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
 16
 
  Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren. Ausgabe 12/1 Dezember 2015/ Januar 2016 die schönsten weine der Schweiz der «wein des jahres» kommt aus der Bündner Herrschaft Die schönsten Weine der Schweiz Foto:
Related documents
Share
Transcript
Aus Liebe zum Wein. Seit 122 Jahren. Ausgabe 12/1 Dezember 2015/ Januar 2016 die schönsten weine der Schweiz der «wein des jahres» kommt aus der Bündner Herrschaft Die schönsten Weine der Schweiz Foto: Siffert / weinweltfoto.ch Vo n Wo lfg a n g Fa s s b e n d e r, A n d r é Ku n z u n d Wo lf r a m Me i s t e r 4 Schon wieder Martha und Daniel Gantenbein? Ja, schon wieder. Und völlig zu Recht. Denn auch in diesem Jahr haben wir einmal mehr grossartige Weine des Winzerpaares aus Fläsch, das die Weinszene im Land nachhaltig geprägt hat, getrunken. Den 2013 und den Pinot noir Wenn in dieser Ausgabe der S chweizerischen W einzeitung dennoch ein anderer Wein auf Platz 1 steht, zeigt das, wie viele bewundernswerte Weine von den besten unter den guten Schweizer Winzern gekeltert werden. Martin Donatsch, dem der Beruf des Weinmachers praktisch in die Wiege gelegt worden ist, hat mit dem Pinot noir 2013 seinen besten Wein seiner nicht mehr ganz so jungen Winzerkarriere vinifiziert. Bislang sei das für ihn der Jahrgang 2011 gewesen, sagt der Malanser mit gesundem Selbstbewusstsein. Wir stimmen mit ihm hundertprozentig überein. Seinen Pinot noir 2013 haben wir im Keller in Malans verkostet, wir haben ihn ein zweites Mal in Zürich probiert (die erste Flasche, die ausserhalb des Weingutes geöffnet wurde). Ein grossartiger 5 Wein. Der jetzt noch etwas Flaschenreife auf den Weg mitbekommt, bevor er in den Verkauf gelangt. Wie bei den Gantenbeins muss bei Martin Donatsch ebenso der aus dem grossen Jahrgang 2013 erwähnt werden. Weil er fast auf gleicher Höhe steht in diesem Jahr wie der Pinot. Insgesamt überzeugen die 2013er Weine von Martin Donatsch mit ihrer Kraft und traumhaften Mineralik und zählen wohl zu den präzisesten und elegantesten Weinen der Geschichte dieser Kellerei. Ein überdurchschnittliches Jahr war 2013 für alle Weingüter der Herrschaft. Das erkärt vielleicht, zumindest teilweise, weshalb in unserem Rückblick auf die schönsten Weine, die wir im Jahr 2015 probiert und getrunken haben, ausnehmend viele Bündner figurieren. Zum herausragenden Spitzenquartett gehören aber auch zwei Walliser Betriebe mit je einem Wein. Die Familie Mercier aus Sierre, Anne-Catherine und Denis Mercier mit Tochter Madeleine, mit ihrem Syrah Sowie das Weingut Histoire d Enfer von Patrick Regamey, James Paget und Alexandre Challand mit ihrem Pinot noir Calcaire absolu 2013. 1 Wein des Jahres Martin Donatsch Malans Foto: Nicola Pitaro Martin Donatsch ist fasziniert von Burgundersorten. Beim Pinot noir fragt er sich laufend: Was ist noch möglich? 2013 Pinot Noir Burgundisches, komplexes, mineralisches, frisches Bouquet, Kirschen, Himbeer kerne, Kräuter, Eisenkraut, fein Lakritze, kandierte Früchte, heller Tabak, Vanillepuder. Ausgewogener, dichtverwobener, frischer, vielfältiger Gaumen, dichte, feine Frucht, elegante, cremige Struktur, kräftige, süsse Aromatik, feines Tannin, sehr gut eingebun dene, reife Säure, sehr l anger, dichter Abgang mit vielen Rückaromen. 20 / «Ich war nie der Sohn, der im Schatten seines Vaters stehen musste» M artin Donatsch Ein rotes Bravourstück Der «Wein des Jahres», der Pinot noir 2013 von Martin Donatsch, liegt abgefüllt in den Kellern des Weingutes in Malans. Im kommenden Frühjahr soll er in den Verkauf kommen. Zum Weingut der Familie Donatsch in Malans gehören 4,5 Hektaren. Hinzu kommt ein 1,5 Hektaren umfassender Weinberg, der genau nach den Qualitätsvorstellungen von Martin Donatsch bestellt wird. Man könnte sagen, Martin Donatsch sei zum Pinot-Typ geboren. Schliesslich ist er 1978, in einem grossen Burgunderjahr, zur Welt gekommen. Seine Pinots von eigenen Reben gehören Jahrgang für Jahrgang zur Spitzenklasse einen haben wir sogar mal als burgundischen MalanserTraum bezeichnet, und mit seinem ist Donatsch schon wiederholt Pinot-noir-Weltmeister geworden, einmal mit den Jahrgängen 2008, 2007 und 2006, das andere Mal mit den Jahrgängen 2009, 2008 und Der, eine Auslese aus der Lage Selvenen, ist sein Grand Vin. Mit Jahrgang 2013 ist Martin Donatsch ein rotes Bravourstück gelungen: 20 von 20 möglichen Punkten ein Jahrhundertwein. Ergänzend lässt sich sagen: Auch der Weisswein aus gleichem Jahrgang, der 2013, besticht mit grossartiger Qualität. Es ist sogar ein kleiner Streit darüber entbrannt, ob der Weisse oder doch der Rote besser sei doch das kümmert Martin Donatsch wenig. Burgundersorten faszinieren ihn nun mal generell, ob Pinot noir oder, sie sind «mein Beruf und meine Arbeit». Die Voraussetzungen im Jahr 2013 waren für die Winzer der Bündner Herrschaft absolut ideal. Die Weine sind extrem konzentriert, wobei die Ernte klein wie selten war. Beim Roten lag der Umfang des eingebrachten Traubengutes etwa bei der Hälfte einer Normalernte, beim Weissen sogar bei lediglich einem Drittel. Entsprechend rar werden sich die beiden Weinraritäten machen: Der 2013 ist bereits ausverkauft, der Pinot noir 2013 zwar abgefüllt, aber noch nicht im Ver- kauf, er wird erst ab Frühling 2016 zu haben sein, nach weiteren Monaten der Flaschenreifung. Die beiden -Weine haben übrigens den immer gleichen Preis: Ab Weingut kostet die Flasche 55 Franken («das ist der Jahrgang meiner Mutter»), vor über zehn Jahren sollen es 49 Franken gewesen sein («das ist der Jahrgang meines Vaters»). Wobei Martin Donatsch gleich nachschiebt, dass das natürlich Zufall und mehr ein spontaner Scherz sei. Zwischen 60 und 65 Prozent der Donatsch-Weine landen in der Schweizer Spitzengastronomie. So dürfte man also den 2013 schon jetzt und den Pinot noir 2013 wohl bald auf der Weinkarte von Andreas Caminada im «Schloss Schauenstein» in Fürstenau finden. Auch im «Glow» von Armin Amrein in Davos oder im «Gupf» im appenzellischen Rehetobel. Das 1897 von der Familie erworbene Wirtshaus zum «Ochsen» in Malans mit seinem blauen Kachelofen könnte man als grosses Wohnzimmer der Donatsch bezeichnen. Ein Treffpunkt ist er sowieso, für die Gäste aus dem Dorf und der näheren und weiteren Umgebung. Aber auch für die nationale und internationale Weinwelt. Einen Abstecher nach Malans gönnten sich im Herbst etwa die BordeauxWinzer von Château Haut-Brion und der Domaine de Cheva lier. Heidi und Thomas Donatsch, die Eltern von Martin, zeigen gerne die aktuellen Weine des Gutes, die hier zu erschwinglichen Preisen ausgeschenkt werden, zu währschafter Gerstensuppe und Bündnerplatte. In der Vinothek fänden sich auch, und das nicht zu knapp, zauberhafte Trouvaillen aus dem von Martin Donatsch BBB genannten 8 Gebiet: Bordeaux, Burgund und Bündner Herrschaft. Selbst einen Pinot noir der Gantenbeins oder von Studach könnte man sich im «Ochsen» kredenzen lassen. Vater Thomas Donatsch zählt zu den Schweizer Weinpionieren, insbesondere in der Bündner Herrschaft. Er experimentierte mit weissen Sorten genauso wie mit französischen Barriques. Die önologische Unternehmungs lust hat er eindeutig seinem Sohn vererbt. Bewundernswert ist, wie er als Winzer loslassen konnte, seinen Platz Martin Donatsch überlassen hat. Wird er um Rat gefragt, sagt er gerne seine Meinung, andererseits ist er auch froh, wenn nicht die halbe Welt die ganze Zeit etwas von ihm will. Vater und Sohn respektieren sich, denken in etwa gleich, wenn es ums Thema Wein geht. Insbesondere interessieren sie sich für Antworten auf die Frage, was beim Pinot möglich sei. Martin Donatsch fühlt sich offensichtlich wohl und geniesst sein komfortables Umfeld: «Ich war nie der Sohn, der im Schatten seines Vaters stehen musste.» Die Selektion beim ist streng, beginnt im Rebberg, geht weiter beim eingebrachten Traubengut und findet seine Fortsetzung bei den Weinproben. Nur ein Teil der für den angedachten Barriques wird schliesslich für den Grand Vin verwendet. Ein nicht zu knapper Teil kommt dem zugute. Ausserdem wird der nur in aussergewöhnlich guten Jahren vinifiziert. Bislang galt der 2011er Pinot noir als bester Wein, den Martin Donatsch in seinem Winzerleben gekeltert hat. Beim 2013er musste er seine Meinung revidieren. Und wir sind mit ihm einig, dass ihm 2013 ein noch besserer gelungen ist. a k / w m 9 Pinot Noir 2012 Malanser Pinot Noir Frisches, elegantes, sam tenes, duftiges Bouquet, Erdbeergelee, Nougat, fein Grenadine, Minze blätter. Ausgewogener, voller, f rischer Gaumen, cremige Frucht, feines Tannin, kräftige, süsse Aromatik, seidene, elegante Struktur, langer, frischer 18/ Malanser Pinot Noir Burgundisches, süsses, komplexes, cremiges Bou quet, Amarenakirschen, Zitronenmelisse, fein Nougat, Schiefer. Ausge wogener, dichtverwobe ner, vielschichtiger Gaumen, duftige, feine Frucht, viel fältige Aro matik, cremige, elegante Struktur, sehr l anger, duftiger Abgang mit vielen Rückaromen. 19/ Malanser Pinot Noir Mineralisches, tiefes, bur gundisches, komplexes Bou quet, fein Dörrpflaumen, Ro sinen, getrocknete Kräu ter, Tabak, Minze. Ausgewogener, dichtverwo bener, f rischer, eleganter Gaumen, kräftige, süsse Aromatik, feines Tannin, samtene Struktur, langer, voller 18/20 trinken Malanser Pinot Noir Burgundisches, frisches, mineralisches, kräftiges Bouquet, Pflaumen, Tabak, schwarzer Pfeffer, Erd beeren. Samtener, süsser, dichtverwobener, frischer Gaumen, feine Frucht, gutes Tannin, kräftige, süsse Aromatik, langer, feiner Ab gang. Kann noch zulegen. 17/20 trinken Malanser Pinot Noir Samtenes, süsses, bur gundisches, mineralisches Bouquet, Pflaumen, Erd beeren, Gewürznelken, Rauch. Ausgewogener, eleganter, vielschichtiger, klassischer Gaumen, sei dene Struktur, feines Tannin, vielfältige Aromatik, langer, süsser Abgang mit vielen Rückaromen. 18/20 trinken Malanser Samtenes, dichtes, frisches, mineralisches Bouquet, fein Zitrus, Hasel nüsse, Olivenöl, Mirabellen, Lindenblüten. Cremiger, vielschichtiger, kraftvoller, eleganter Gaumen, dichte, feine Frucht, schöne Säure, sehr gute Mineralik, dicht verwobene, klare Struktur, vielfältige, kräftige Aroma tik, sehr langer, frischer Abgang mit vielen Rück aromen. Es fehlt nicht viel zur Maximalbewertung. 19/ Malanser Samtenes, verschlossenes, komplexes, frisches Bou quet, Birnen, gelber P firsich, Vanille, fein Caramel, Lindenblüten, Butter. Sam tener, voller, fruchtiger Gaumen mit kräftiger, süsser Frucht, feine, reife Säure, kräftige Aromatik, cremige Struktur, langer, fein opulenter 18/ 2011 Malanser Frisches, komplexes, elegantes Bouquet, gelbe Früchte, Haselnüsse, Kräuter, Minze, Grapefruit, Eisenkraut. Ausgewogener, dichtverwobener, viel schichtiger Gaumen, feine Frucht, duftige Aromatik, gut eingebundene, reife Säure, sehr langer, voller 19 / 20 trinken Malanser Fein opulentes, volles, fri sches Bouquet, Alpbutter, Kräuter, Grapefruit, Tee blätter, Dörrbirnen. Ausge wogener, samtener Gaumen, cremige Struktur, kräftige Aromatik, zarte Säure, langer, voller 2025 Pinot Noir 2013 Malanser Pinot Noir Fr. 36. Seidenes, frisches, ver schlossenes, vielfältiges Bouquet, Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeerstau den, Kräuter. Ausgewoge ner, fein konzentrierter, dichtverwobener, elegan ter Gaumen, dichte, seidene Struktur, sehr gute, reife Frucht, frische Säure, viel fältige, volle Aromatik, lan ger, voller frischer Abgang mit vielen Rückaromen. 18 / Zu 55 bis 60 Prozent wird Rotwein auf dem Weingut von Martin Donatsch vinifiziert. Das heisst: Noch nie war der Anteil an Weisswein grösser Malanser Pinot Noir Florales, seidenes, frisches Bouquet, Him beeren, Kirschen, zarte Röst aromen. Feinglied riger, eleganter Gaumen, feine Frucht, seidene Struktur, gute Aromatik, langer, feiner Malanser Pinot Noir Florales, süsses, seidenes Bouquet, Himbeeren, fein Geranien, Vanillepuder, rohes Fleisch, Muskatnuss. Ausgewogener, feinglied riger Gaumen, vielfältige, süsse Aromatik, elegante Struktur, frische Frucht, langer, feiner Abgang mit feinen Rückaromen. 18 / 20 trinken Malanser Pinot Noir Verschlossenes, elegantes, klassisches, mineralisches Bouquet, Pflaumen, fein Dörrfrüchte, Kreide, Zitro nenthymian, fein Leder. Ausgewogener, samtener, fein kerniger Gaumen mit würziger, süsser Aroma tik, gutes Tannin, kräftige, süsse Frucht, langer, voller 2025 Bouquet, Williamsbirnen, Cassisbeeren, Butterblu men, Vanillepuder. Dicht verwobener, samtener, frischer Gaumen, feine, süsse Frucht, vielfältige, kräftige Aromatik, sehr gut eingebundene Säure, fein cremige Struktur, langer, duftiger Abgang mit süssen Rückaromen. 18 / Malanser Volles, samtenes Bouquet, Haselnüsse, fein Alpbutter, verschiedene Kräuter, Minze, ausgewogener, voller, fein opulenter Gaumen mit guter, voller Frucht, feine Säure, kräf tige, süsse Aromatik, sehr langer, voller Malanser Samtenes, opulentes, breites Bouquet, Margarine, Speck, Caramel, feine Oxidation. Molliger, breiter Gaumen, verdeckte Säure, süsse Aromatik, üppiger 16 / 20 austrinken 2014 Malanser Mineralisches, seidenes, frisches Bouquet, Dörr birnen, Kamille, Linden blüten, fein Bergamotte, Minze. Ausgewogener, samtener, frischer Gaumen, kräftige, süsse Aromatik, cremige Struktur, gute, reife Säure, langer, frischer, vielfältiger Kann noch zulegen. 17 / Malanser Seidenes, feingliedriges, mineralisches, leichtes Bouquet, Haselnussöl, Butterblumen, fein Butter, kandierte Früchte. Ausge wogener, samtener, mittel kräftiger Gaumen mit zarter Struktur, feine, süsse Aro matik, langer, feiner Abgang mit guten Rückaromen Malanser Elegantes, frisches, feingliedriges, duftiges Spiger 2005 Malanser Spiger Laktisches, süsses, fri sches Bouquet, Erdbeer joghurt, fein Pflaumen, Pfeffer, Leder. Fein bour geoiser, voller Gaumen, fein sandiges Tannin, würzige, süsse Aromatik, cremige Struktur, samtener Malanser Spiger Würziges, herbes, fein animalisches Bouquet, Damassinepflaumen, Kreide, Majoran, Zimt, Safran. Seidener, fein gliedriger Gaumen, feine Struktur, kräftige, pfef ferige Aromatik, fein sandiges Tannin, würziger 1999 Malanser Spiger Mineralisches, seidenes, elegantes Bouquet, A marenakirschen, fein Schwefel, Leder, fein Pflümli. Feingliedriger, aro matischer, gut kerniger Gaumen, seidene Struktur, kräftige, süsse Aromatik, langer, feiner 18 / 20 trinken Malanser Spiger Magnum Elegantes, süsses, frisches Bouquet, Datteln, Amarenakirschen, kalter Rauch, getrocknete Kräuter, fein Lakritze. Ausge woge ner, seidener, eleganter Gaumen, feine, frische Aromatik, feines Tannin, feine Struktur, langer, zarter Malanser Spiger Magnum Animalisches, würziges, kräftiges, samtenes Bou quet, Wildfleisch, Pflaumen, Dörrfrüchte, Leder, Rauch, Thymian. Ausgewogener, frischer, eleganter, aroma 10 tischer Gaumen, kräftige, süsse, vielfältige Aromatik, feines Extrakt, seidene Struktur, langer, kräftiger 18 / 20 trinken 1988 Malanser Spiger Jeroboam Süsses, cremiges, feines, fein animalisches Bouquet, Damassine pflaumen, kalter Rauch, Leder, heller Tabak, Nüsse, fein Unterholz, Minze bonbon. Ausgewo gener, feingliedriger, gut kerniger Gaumen, kräftige, süsse Aromatik, fein cremige Struktur, feines Extrakt, langer, süsser Selvenen 1997 Malanser Selvenen Seidenes, volles, mine ralisches Bouquet, fein Zitrus, Teesatz, Birnen, getrocknete Kräuter. Sam tener, frischer, eleganter Gaumen, kräftige Aromatik, frische Säure, seidene Struktur, langer 11 Frassa 1988 Malanser Frassa Feingliedriges, zartes Bou quet, Mirabellen, Butter, Lindenblüten, kandierter Honig, getrocknete Kräuter, fein Dörraprikosen. Leichter, feiner, samtener Gaumen, feine Struktur, zarte Säure, kräftige Aromatik, langer, feiner 1987 Malanser Frassa Seidenes, feinherbes, mine ralisches Bouquet, Butter creme, Kreide, Haselnuss, fein Schieferöl, Minzebon bon. Feingliedriger, frischer, zarter Gaumen, feine, volle Aromatik, feinherbe Struktur, langer, zarter 17 / 20 austrinken 1978 Malanser Frassa Duftiges, kräftiges, cremi ges, komplexes Bouquet, Dörrbirnen, kandierte Zitrus frucht, Eisenkraut, fein Butter, Teeblätter, Minze, Haselnusscreme, fein Schieferöl. Ausgewogener, feinglie driger, eleganter Gaumen, seidene Struktur, kräftige, feine Aromatik, zarte, reife Säure, langer, fein herber 17 / 20 austrinken Cuvée Noir 2013 Cuvée Noir Fr. 33. Herbes, breites Bouquet, Kirschen, Nougat, Holz. Breiter, trockener Gaumen mit sandigem Tannin, mittlere Aromatik, kantige Struktur, trockener 16 / Cuvée Blanc 2014 Cuvée Blanc Sauvignon blanc, Fr. 30. Mineralisches, fein grasi ges, würziges Bouquet, Zitrus, grüne Blätter, Kreide. Samtener, mittelkräftiger Gaumen, gute Frucht, fein cremige S truktur, süsse Aromatik, molliger Kann noch zulegen. 16 / 20 trinken 2024 Pinot Blanc 2014 Malanser Pinot Blanc Fr. 20. Leichtes, feines Bouquet, Himbeeren, Bergamotte, Kreide. Samtener, cremiger, voller Gaumen, breite Struk tur, mittlere Säure, zarte Frucht, feiner 16 / 20 trinken Malanser Pinot Blanc Mineralisches, breites, fruchtiges Bouquet, Birnen, Schiefer, fein Bergamotte. Samtener, voller Gaumen, feine Frucht, zarte Säure, fein cremige Struktur, gute Aromatik, langer 2025 Completer 2013 Completer Malanserrebe Verschlossenes, herbes, mineralisches Bouquet, Birnen, Eisenkraut, Teesatz. Kräf ti ger, gut breiter, sal ziger Gaumen, gute Frucht, kräftige, gut eingebundene Säure, gute Aromatik, l anger, molliger Kann noch zulegen. 17 / Crémant 2012 Crémant Blanc de Blancs Feingliedriges, frisches Bou quet, Bergamotte, fein Hefe. Mittelkräftiger Gaumen, zarte Frucht, reife Säure, elegante Struktur, gute Mousse, zarter 2020 Vintage 2013 Malanser Pinot Noir Vintage Würziges, kräftiges, pfef feriges Bouquet, Pflaumen, Dörrfrüchte, Zwetschgen frucht, schwarze Schokolade. Samtener, gut opulenter, fruchtiger Gaumen, kräftige, süsse Aromatik, cremige, dichte Struktur, langer, vol ler, breiter 18 / Erhältlich bei: «Zum Ochsen», 7208 Malans Fon 6 8 Martha und Daniel Gantenbein Fläsch 5 Provins Valais Sion 2012 DOMAINE DU CHAPITRE Provins Valais, Sion 60 % Petite Arvine, 30 % Amigne, 10 % Humagne blanche Goldgelb. Intensives Bouquet, Honig, Vanille, floral, vielschichtig, dicht gewobener Antrunk, vibrierende Säure, Mine ralität, langes Finale; ein kom plexerer, subtil gebauter Klassewein. 19 / 20 trinken Pinot Noir Konzentriertes, minerali sches, komplexes, burgun disches, frisches Bouquet, Damassinepflaumen, schwarze Oliven, Süssholz. Dichter, kraftvoller, viel schichtiger, eleganter Gaumen, viel feines Tannin, dunkle, kräftige Frucht, noble Adstringenz, fein muskulöse, elegante Struktur, komprimierte Aromatik, sehr langer, feinherber, vielfältiger Abgang mit Himbeeren. 19 / Christian & Francisca Obrecht, Weingut zur Sonne Jenins Martin Donatsch Malans 2013 Malanser Samtenes, dichtes, frisches, mineralisches Bouquet, fein Zitrus, Haselnüsse, Olivenöl, Mirabellen, Linden blüten. Cremiger, viel schichtiger, kraftvoller, eleganter Gaumen, dichte, feine Frucht, schöne Säure, sehr gute Mineralik, dicht ver wobene, klare Struktur, vielfältige, kräftige Aroma tik, sehr langer, frischer A bgang mit vielen Rück aromen. Es fehlt nicht viel zur Maximalbewertung. 19 / Monolith Pinot Noir Elegantes, seidenes, frisches, komplexes Bou quet, Amarenakirschen, Holunder, fein Cassis, Getreide, Schiefer, kalter Rauch, Kräuter. Ausge wogener, dichtverwobener, fein kerniger, frischer Gaumen, sehr gute Frucht, feines Tannin, vielfältige Aromatik, dichte Struktur, langer, voller Abgang mit vielen Rückaromen. 19 /
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x