AJC Rundbrief. Grüße im Namen unseres Herrn Jesus Christus aus Alberta, Kanada! Oktober PDF

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
 9
 
 

Essays

  Hallo liebe AJCler, Grüße im Namen unseres Herrn Jesus Christus aus Alberta, Kanada! Oktober2013 TO BORROW OR NOT TO BORROW Römer 13, 8 Seid niemand etwas schuldig, außer dass ihr euch untereinander liebet.
Related documents
Share
Transcript
Hallo liebe AJCler, Grüße im Namen unseres Herrn Jesus Christus aus Alberta, Kanada! Oktober2013 TO BORROW OR NOT TO BORROW Römer 13, 8 Seid niemand etwas schuldig, außer dass ihr euch untereinander liebet. Dass wir einander lieben und dienen sollen, ist klar, aber wie steht es mit den Finanzen, mit dem Leihen und Ausleihen? Darf man überhaupt Schulden haben? Wie ist dieser Vers zu verstehen? Nun, wenn wir die Bibel zur Hand nehmen, merken wir, dass Gott Anweisungen über Finanzen gibt. Man wird sogar ermutigt, den Armen aus dem Volk etwas zu leihen. Zum Beispiel 2 Mose 22, 24 weißt daraufhin einen Landsmann (Bruder) etwas zu leihen ohne Zinsen zu verlangen. Ein Pfand jedoch, darf man von ihm verlangen (5 Mose 24,10-11). Wer sich des Armen erbarmt, der leiht dem Herrn, und der wird ihm vergelten (Sprüche 19.17). Von einem Ausländer aber (Ungläubigen) darf man Zinsen nehmen (5 Mose 23,20-21). Diese Anweisungen weisen auf den Armen hin, um ihn aus seiner Not zu helfen und bedeuten nicht, dass man ihm vieles geben muss. Wiederum darf der Ausleihende den Ausleiher auch nicht ausnutzen. Mit dem Borgen soll er auch Maßnahmen ergreifen, wie er seine Schuld wieder zurück zahlt. Im Erlassjahr (alle 50 Jahre), werden alle Schulden sowieso vergeben (5 Mose 15,2). Im Neuen Testament werden die Gläubigen ermutigt sogar die Feinde zu lieben, ihnen wohl zu tun und auszuleihen, wo man wenig Hoffnung hat, etwas zurück zu bekommen (Lukas 6, 34-35). Du, das ist aber schwer. Wer Geld ausleiht, verpflichtet sich es wieder zeitig zurück zu zahlen. Bis diese Summe wieder ausgeglichen wird, bleibt der Ausleiher des gläubige Knecht (Sprüche 22,7). Heute ist das Leihen und Ausleihen ein Teil von unserem täglichen Leben. Ob man eine Wohnung, Geschäft, Auto, oder Möbel kauft oder sogar eine Kredit Karte gebraucht, werden sie zum größten Teil auf Raten abbezahlt. Schulden und Rückzahlungen müssen für beide Parteien transparent, vertraglich geregelt und datiert sein. 1 Allerdings sind auch hier Punkte zu achten: Der Schuldenberg darf nicht zu hoch sein, dass wenn das Unerwartete auftaucht, man in finanzielle Not kommt oder, dass zu wenig für den Herrn übrig bleibt. Ein Grund weshalb manche fähige und ausgebildete Diener Gottes nicht in den vollzeitigen Dienst des Herrn gehen, liegt z.t. darin, dass sie einfach zu hoch verschuldet sind. Am allerwichtigsten ist, jedoch, das was der Herr will. Wie können wir den Willen Gottes in finanziellen Angelegenheiten erfahren? Man kommt ganz schnell in die Gefahr, über seine Verhältnisse zu leben oder sonst unweise mit dem Geld umzugehen. Man soll keine zu schnellen Entscheidungen treffen. 1. Zuerst ist das Gebet unentbehrlich. Sorget nichts, sondern in allen Dingen lasset eure Bitten im Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kund werden! Und der Friede Gottes, welcher höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus! (Phil. 4, 6-7). Wenn man diese Anweisungen befolgt, wird des Herrn Wille durch den Frieden Gottes im Herzen bestätigt. 2. Zweitens ist der Rat von reifen und erfahrenen Christen sehr wichtig. 3. Drittens nehme Sprüche 3,5-6 persönlich als Lebensanweisung. Diese zwei Verse waren immer wieder Leitverse für uns als Familie und haben uns geholfen, den Willen Gottes zu erkennen. A. Verlass dich auf den Herrn vom ganzen Herzen dass ER dir helfen wird, die richtige Entscheidung zu treffen. B. Gebrauche den gesunden Verstand aber verlass dich nicht auf deine eigene Überlegungen. C. Betrachte, was der Herr will in allen deinen Entscheidungen, die im Leben zu treffen sind. Und die Folge? So wird ER dich recht führen auch in Sachen Finanzen. Zum Schluss möchten Carol und ich für die herzliche Aufnahme in Hohenlohe sowie in Eure Wohnungen bedanken. Es war eine intensive und wertvolle Zeit. Danke auch für Eure weitere Gebete und Euer Mittragen. Im Herrn verbunden, Harvey L. Ritz. 2 Bibelschule Kirchberg: Zu folgender Veranstaltung laden wir ganz herzlich ein: Wochenendseminar vom bis Friede, Freude, Eierkuchen? Einheit bewahren, Frieden stiften, Liebe leben und dabei auch in Konflikten noch echt bleiben - wie kann das denn gehen? Dieser Frage wollen wir nachgehen. In Gesprächen und Austausch, Impulsreferaten, Rollenspielen und anderen praktischen Übungen wollen wir uns der Herausforderung stellen und zu einem praktikablen Umgang damit finden. Nicht zuletzt, weil unsere Einheit ein starkes Zeugnis ist:... damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, dass auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast. Joh 17,21 Referenten: Heike Brandt, Ulrich Fischer, Jörg Ehlerding Kosten: 270 Euro, Vollpension Anreise: ,10.00 Uhr Abreise: , nach dem Nachmittagskaffee 3 Seminartag, Samstag, Ehe wie Gott sie sieht (und was Menschen daraus machen) Ehe, Ehescheidung, Ehe ohne Trauschein?!? Kann man heute überhaupt noch etwas nach den Maßstäben eines zweitausend Jahre alten Buches einfordern? Ist das nicht gesetzlich und unmenschlich? Heute steht oft der Menschen und sein hartes Los im Mittelpunkt. Man möchte barmherzig und tolerant sein, zur Not eben auch gegen das, was Jesus sagt. Schluss mit den faulen Kompromissen! In diesem Seminar wollen wir die knallharten Aussagen der Bibel zu dem Thema Ehe ehrlich unter die Lupe nehmen. Es ist radikal aber es muss lebbar sein, denn sonst würde der Herr des Lebens es nicht von uns fordern. Referent: Siegbert Riecker Kosten: 40 Euro, inklusive Mittagessen Dauer: bis Uhr Bibelschule Kirchberg e.v., Schöneck 1, Kirchberg/Jagst, Tel /591, Fax: 07954/8610, Internet: Mail: 4 Singteam: Team Sänger/innen Instrumentalisten Kontaktperson Termine 2 Sonja Kraft, Gaby Guttropf Carolin und Othmar Ströbel, Jochen und Susanne Guttropf, Andrea Ziegelbauer Roland Guttropf Harald Ziegelbauer Gaby Guttropf 07958/ Dagmar Kilian, Jutta Rappold, Thomas Renner, Heike Brandt Gerald Wutsch Walter Rück Jonas Schmidt Jan Petersen Jutta Rappold 07955/ Johannes Gleichmann, Silke Hallmen, Benedikt Schäfer Marcel Schöner Mareike Bullinger Hansi Ströbel Michael Bardon Silke Hallmen 07955/ aktuelle Termine: Datum Ort Wann Was 12. Okt. 19. Okt. 19. Okt. Mo. 21. Okt. Dekanat Spectrum Blaubach Offener Abend mit Astrid Figel zum Thema: Dennoch vertrauen Uhr Arbeitskreis Offener Abend mit Karin Neff: Eindrücke, Begegnungen, Gottes Wirken - mein Sabbatjahr auf 4 Kontinenten Gebetsabend bei Erna & Helmut Hofmann 26. Okt. Brettheim Gemeindehalle Offener Abend mit Martina und Jean Benoit 02. Mo. 04. Offener Abend mit Nadine Metzger Rot am See Arbeitskreis bei Familie Loest 6 aktuelle Termine: Datum Ort Wann Was 09. Offener Abend mit Dekan i. R. Emil Haag 16. Wiesenbach Lötholzhalle Uhr Arbeitskreis 16. Mo. 18. Wiesenbach Lötholzhalle Offener Abend mit Martin Scheuermann Rot am See Gebetsabend bei Familie Schüttler 23. Offener Abend mit dem Männerhauskreis Die Zelle Dez. Offener Abend mit Karl Zolar von Bibelmemory zum Thema: Sich erinnern! Emmertsbühl Arbeitskreis bei Familie Metzger Mo. 07. Dez. Offener Abend mit Stefan Lepp und 5. Mose 15, Liebe AJCler, Darf ich Euch schnell noch ein wichtiges Anliegen weitergeben, bei dem Ihr uns evtl. weiterhelfen könnt? Seit einigen Jahren kann man bei uns über Co- Workers International (Hilfe für Brüder) ein Volontariat (bzw. freiwilliges soziales Jahr) machen. Nun suchen wir wieder jemand, der ab diesem Sommer für ca. 1 Jahr zu uns kommt. Die Stelle wurde von Co-Workers International ausgeschrieben, aber bisher hat sich noch niemand gemeldet. Alles Weitere wird auf dieser Homepage erklärt (siehe unten). Dort kann man sich dann direkt für die Stelle bei uns bewerben. Hier sind zwar nur Männer angesprochen, aber es können auch Frauen kommen, die sich für die Mitarbeit im ERF interessieren (wie unten beschrieben). Vielleicht kannst Du das im AJC bekanntgeben oder per Mail an Interessierte weiterleiten? Danke für alle Bemühungen, Gottes Segen und liebe Grüße, Werner Werner Burkhardt ERF Südtirol Hörerservice Lauben 315 I Meran (BZ) Tel Hinweis zur Muswiese: Herzliche Einladung ins Kaffeezelt auf der Muswiese zu heißem Kaffee mit leckeren Kuchen. Das Zelt wird an allen Markttagen geöffnet sein. Auch das Muswiesenbackbuch wird dieses Jahr nochmals im Zelt erhältlich sein. Seid'r ah weng doa?? Dem Muswiesenvorbereitungsteam sowie allen Mitarbeitern und vor allem den vielen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern schon mal ein herzliches Dankeschön. 8 Hallo liebe AJCler, Gebet: Es ist immer eine Gelegenheit einander durch Fürbitte zu unterstützen. Wenn Du möchtest, beten zwei oder drei während der Woche immer wieder für Dich und Dein Projekt. Also, schreibe es einfach nieder oder sage es an dieser Stelle der Person, die vertraulich mit dem Anliegen umgeht oder wende dich online an den Gebetskreis. Ich bin sicher, dass wir immer wieder staunen werden über das, was Gott tut. CD-Service: Schon seit längerem hat Erika Ehrmann für besondere Bedürfnisse den Abendvortrag kopiert und zur Verfügung gestellt. Durch den neuen Kopierturm kann Traude Deitigsmann nun bis zu 7 CDs auf einmal kopieren. Vorausgesetzt, dass vom Referenten/in keine Vorbehalte bestehen, könnt Ihr das Gehörte erwerben. Wendet euch dazu an Erika Ehrmann oder Traude Deitigsmann. Herzlichen Dank: Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jungschar- und Teeniefreizeit, wir möchten Euch an dieser Stelle herzlich danken für euren Einsatz und euer Engagement auf den Sommerfreizeiten Ihr habt im Vertrauen auf Jesu Wirken, Großartiges geleistet. Echt Super und vielen Dank. Herzlichen Dank auch an all diejenigen, die im Hintergrund durch Gebet oder sonstige Unterstützung mit Gaben, Finanzen oder logistische Unterstützung zum guten Gelingen beigetragen haben. Herzlichen Dank an Gott unseren Vater, der mit Segen und Bewahrung seine Hand über den Freizeiten gehalten hat. Vorankündigung Winterfreizeit 2014: Voraussichtlich vom 2. bis 6. Januar 2014 wird die AJC-Winterfreizeit wieder auf dem Lindenhof in Rettenbach stattfinden. Stefan Lepp hat als Referent zugesagt. Flyer wird es im Laufe des Oktobers geben. Schon mal vormerken. 9 Acts & Facts per Liebe AJCler, wer den Rundbrief gerne elektronisch empfangen möchte kann ihn per E- Mail unter folgender Adresse bestellen oder auch stornieren. Außerdem gibt es inzwischen auf der AJC Homepage die Rubrik Downloads, in der man sich Rundbriefe bei Bedarf online als PDF anschauen kann. Impressum Kontaktadresse: Kontaktadresse AJC: Andreas Metzger Walter Rück Bebenburger Weg 6 Alemannenweg Rot am See Rot am See Tel.: 07955/ Tel.: 07955/ Internet: Homepage: Im Redaktionsteam wirken mit: Andreas Metzger Willi Metzger Bankverbindung AJC: Redaktionsschluss: Aktive Junge Christen e.v., 16. November 2013 Volksbank Hohenlohe eg BLZ: Konto:
Related Search
Similar documents
View more
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks